Laserkorrektur anstatt Brille und Kontaktlinsen

Die Laserkorrektur gegen Weitsichtigkeit bietet viele Vorzüge gegenüber Kontaktlinsen und der Brille. Zum einen reduziert sie den täglichen Aufwand und allerlei Unannehmlichkeiten, die mit Brille und Kontaktlinsen einhergehen. Man spart sich Brillenputztücher, Augenarzttermine, die Kosten für Brillen und Kontaktlinsen und Kontaktlinsenreinigung. Das Suchen der Brille, wenn man sie mal wieder verlegt hat ist nach einer Laserkorrektur Vergangenheit, genau wie das Risiko, die Kontaktlinse im Waschbecken zu verlieren. Man hat keine beschlagenen Brillengläser mehr oder durch Kontaktlinsen juckende Augen bei trockener Luft.

Falls man sowieso keine Kontaktlinsen verträgt, dann kann die Laserkorrektur auch eine kosmetische Maßnahme sein. Starke Weitsichtigkeit bedeutet dicke konvexe Brillengläser, welche einen Vergrößerungseffekt haben.

Weitsichtigkeit Weitere Formen der Fehlsichtigkeit Kurzsichtigkeit Stabsichtigkeit Alterssichtigkeit Farbfehlsichtigkeit Behandlung der Weitsichtigkeit Brille Kontaktlinsen Augenlaser Vorzüge Laserkorrektur

Die daraus resultierenden „Glubschaugen“ werden häufig als unschön betrachtet. Die Laserkorrektur behebt diesen ästhetischen Mangel. Alles in allem kann man die Vorzüge der Laserkorrektur gegen Weitsichtigkeit mit einem einzigen Begriff beschreiben: Behebung aller Nachteile einer Brille oder von Kontaktlinsen durch nur eine Operation. Meist kann man schon am Tag nach der Augenoperation klar sehen und seinen Alltag nach einigen Tagen der Schonung des Auges wieder normal aufnehmen.

Allerdings sollte man dabei beachten, dass es nicht nur Vorteile gibt. Zwar kann die Sehschärfe permanent verbessert werden und die Dioptrienzahl stark reduziert werden, doch es gibt auch Risiken bei einer Laserkorrektur. Diese sind unter anderem trockene Augen, Schmerzen, Lichtbilder, Unter- oder Überkorrektur und Vernarbung der Hornhaut. Die Auswirkungen der Laseroperation sind permanent und können meist nicht rückgängig gemacht werden. Daher sollte man sich vorher gut über die möglichen Komplikationen der Laserkorrektur informieren und sich gut überlegen, ob man diese Risiken eingehen möchte.

Dazu ist eine ausführliche Beratung beim Augenarzt notwendig. Nach einer intensiven Untersuchung kann dieser Ihnen offenbaren, welche Möglichkeiten die Laserkorrektur in Ihrem individuellen Fall bietet und ob sich die Augenlaseroperation bei Ihnen lohnen würde. Natürlich sollten Sie dabei auch die Kosten der Laserkorrektur bedenken, die je nach Methode der Augenlaseroperation ab etwa 800 Euro pro Auge beginnen.

Impressum